Verdi

KWPN - Braun - 2002 - 1,72m - kein Fuchsfaktor - 2016 "keur-preferent" prämiert

anerkannt für: KWPN, Holstein, Hannover, Oldenburg/OS, Unire, Selle Francais, AES, Zangersheide

Frischsamen/Tiefgefriersamen: 1.750 € ( wenn am 1. Oktober nicht tragend, nur 200 €)

Lebendfohlenregelung: wenn 2019 kein lebendes Fohlen geboren wird und in 2018 das volle Deckgeld entrichtet wurde, kann 2019 noch einmal zum Güsttarif (200 €) gedeckt werden.

(alle Preise zzgl. Versandkosten, Gesundheitsattest/EU-Transport und Mwst.)

Quidam de Revel Jalisco B Alme Z
    Tanagra
  Dirka Nankin
    Ondine de Baugy
Clarissa Landgraf I Ladykiller xx
    Warthburg I
  Renaissance Calypso I
    Italien v. Rigoletto

 

Goldener Stempelhengst

3 Nullrunden bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016!

VDL Groep Verdi TN N.O.P. ist das ultimative Beispiel dafür, daß Sport und Zucht Hand in Hand gehen. Jahrelang steht Verdi schon im Deckdienst. Gleichzeitig geht er einer Sportkarriere auf allerhöchstem Niveau nach. Im letzten Jahr lieferte Verdi unter Maikel van der Vleuten drei fehlerlose Runden bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro! Er nahm auch schon erfolgreich an den großen Meisterschaften teil: EM Madrid 2011, Olympische Spiele London 2012, EM Herning 2013, Weltreiterspiele Caen 2014 und EM Aachen 2015. Zwischendurch bestritt Verdi auch noch drei Weltcup-Finals, wobei er zweimal als 6. und einmal als siebter endete! Inzwischen ist Verdi 15 Jahre alt, hat olympisches Mannschaftssilber, WM- und EM-Gold und in Topform ist er immernoch. Neben seinen sportlichen Leistungen sammelte er genetische Meriten zu Hauf an. Vater Quidam de Revel ist einer der einflussreichsten Hengste der vergangenen Jahrzehnte und dasselbe gilt für Verdi's legendären Großvater Landgraf I. Zudem brachte die Mutterlinie von Verdi, Holsteiner Stamm 474a, bereits viele Spitzenpferde hervor; erwähnt seien nur Calato, VDL Bubalu und Vingino. So verwundert es nicht, daß sich Verdi zu einem waschechten Stempelhengst entwickelt. Aus seinem ersten Jahrgang arbeitet sich einer nach dem anderen auf Grand-Prix-Niveau empor; obwohl seine ältesten Kinder gerade erst zehn Jahre alt sind, springen bereits mehr als 80 auf 1,40m Niveau und höher! Inzwischen sind beim KWPN seine Söhne Farmgraaf und First Verdi gekört und mehrere seiner Töchter haben sich bei Stutenprüfungen als Championessen herausgestellt.

Suchen

© 2017 Zuchthof Keller. All Rights Reserved.